Schulen machen mit

 

Im Rahmen des Projektes "Klimabewusste Ernährungsbildung" stehen Ihnen qualifizierte MultiplikatorInnen des Landfrauenverbandes Hessen kostenlos für die Durchführungen von Ernährungsführerschein oder Werkstatt Ernährung in Ihrer Schule zur Verfügung.

 

Der Ernährungsführerschein richtet sich an die 3. und 4. Klassen der Grundschulen. Die Einheiten sind für die Durchführung im Klassenzimmer entwickelt, eine Schulküche wird nicht benötigt. Die Werkstatt Ernährung ist für die Klassen 5 bis 7 an weiterführenden Schulen konzipiert. Die Werkstatt Ernährung ist ein flexibles Bausteinkonzept, dass im Unterricht oder als eigenständiges Angebot am Nachmittag oder an Projekttagen stattfinden kann. Bei beiden Konzepten steht die Praxis im Vordergrund.

 

Fragen Sie Ihre örtliche MultiplikatorIn direkt nach freien Terminen.

Oder wenden Sie sich gerne an:

 

Felizitas Schreiber

Tel.: 06172 77 0 73
E-Mail: schreiber@landfrauen-hessen.de

 

Nina Schmauch

Tel.: 06172 77 0 73
E-Mail: schmauch@landfrauen-hessen.de

 

Der Landfrauenverband Hessen e.V. bietet für interessierte Lehrkräfte spezielle Schulungen an, um das Konzept des Ernährungsführerscheins kennenzulernen. Lesen Sie hier weiter.

In unserem Downloadbereich finden Sie verschiedene Anregungen und Materialien für den Unterricht. Viel Spaß beim Stöbern.


Jetzt als Verbraucherschule bewerben

Die Auszeichnung Verbraucherschule des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) startet in eine neue Runde. Sie würdigt Schulen, die auch im Corona-Schuljahr 2020/21 dazu beitragen, aus jungen Menschen starke Verbraucherinnen und Verbraucher zu machen. Neben Gold, Silber und Bronze gibt es in diesem Jahr die Sonderkategorie Verbraucherschule Extra. Die neue Bewerbungsrunde für Schulen, die Verbraucherbildung umsetzen, läuft bis 1. Oktober 2021. In der Corona-Pandemie zählt Verbraucherbildung mehr denn je.

 

Voraussetzung für die Auszeichnung sind eine oder mehrere Maßnahmen in der Verbraucherbildung. Das können Medienkompetenztage sein, regelmäßige Unterrichtseinheiten zum Leben auf eigenen Beinen, eine digitale Koch-AG oder eine Nachhaltigkeitswoche zu umweltbewusstem Leben und Konsum. Die Maßnahmen sollten mindestens einem dieser vier Handlungsfelder zuzuordnen sein:

  • Ernährung & Gesundheit
  • Finanzen, Marktgeschehen & Verbraucherrecht
  • nachhaltiger Konsum & Globalisierung
  • Medien & Information.

Je nach Inhalt und Umfang der Aktivitäten sowie der Verankerung im Schulcurriculum ist eine Bewerbung in den Kategorien Gold, Silber und Bronze möglich – und diesmal auch in der Kategorie Verbraucherschule Extra, die der besonderen Situation in diesem Schuljahr Rechnung trägt. Hierfür ist eine Maßnahme der Verbraucherbildung nötig, die inhaltlich oder methodisch aus der Pandemiesituation heraus entwickelt wurde.

 

Alle Informationen zur Auszeichnung Verbruacherschule finden Sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband.


Impressum

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seiten:

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Hildegard Schuster, Ursula Pöhlig,
Manuela Weidmann (Adressen wie oben).

 

Geschäftsführerin:

Carola Biaesch

 

Vereinsregistereintrag

Amtsgericht Bad Homburg

unter der Registernummer 777

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

E-Mail: info@landfrauen-hessen.de

Telefon:  0 61 72  /  7 70 73

Telefax:  0 61 72  /  7 70 75

Gefördert durch das Land Hessen, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Downloadbereich

Hier finden Sie eine Sammlung aller  Materialien, die für Lehrkräfte, Kursleiter, andere, die anpacken und Interessierte zum Download zur Verfügung stehen.